inicio mail me! sindicaci;ón
rhodos

Rhodos

Der Legende nach aus den Kräften des Meeres entstanden, befindet sich die von Hügelketten geprägte Insel Rhodos im ägäischen Meer das sich hier mit dem Levantischen Meer verbindet, wobei beide als Nebenmeere des Mittelmeers gezählt werden.

Auf einer Gesamtfläche von etwa 1398km² erstreckt sich die Insel in einer berauschenden Meereskulisse, und bietet mit ihren 11 zugehörigen kleineren Inseln den Dodekanes der östlichen Ägäis. Dieser Dokekanes ist ein Archipel kleiner griechischer Inseln mit dem Verwaltungssitz Rhodos, auf dem nahezu 300Tausend Menschen beheimatet sind, wobei alleine die Insel Rhodos etwa 125000 Einwohner zählt. Hiervon leben allein die Hälfte in der Hauptstadt Rhodos, die sich an der nördlichen Inselspitze befindet.

Die sonnigste Region Europas, entstand der griechischen Mythologie nach aus den Kräften und Willen des Meeresgott Poseiden, wurde aber von Göttervater Zeus dem Sonngott Helios übergeben. Dieser zeichnet sich vermutlich auch für die zahlreichen Sonnentage im Jahr aus, da hier Rhodos mit weit über 3000 Stunden voll wärmenden Lichtschein die Reise Statistiken anführt. Aufgrund der milden Klimaverhältnisse und der niedrigen Luftfeuchtigkeit sind die durchschnittlichen Temperaturen von etwa 33°Grad in den Sommermonaten relativ erträglich. Dafür sorgen neben der milden Meeresbrise auch die wasserspeichernden Kalksteingebirge im Landesinneren. Diese Gebirgsformatierungen sind es auch, die das landschaftliche Bild der Insel durchweg prägen. Erfrischung findet der Reisende demnach in den gut erschlossenen Wanderwegen rund um den höchsten Berg Attaviros, sowie auch an den zahlreichen Küstenstränden der Insel, wobei man hier aufgrund der Temperaturen bis Mitte November den Badefreuden nachgehen kann.

Die zahlreich vorhandene Vegetation auf Rhodos erfreut nahezu jedes Herz, und lässt hinsichtlich ihrer facettenreichen Gestaltung keinerlei Wünsche aufkommen. So offenbart sich dem Besucher ein wahres Blütenmeer herrlicher farbenfroher Pflanzen, welche sich mit den zahlreichen schattenspendenden Bäumen und Pinien wundervoll ergänzen. Die malerischen Buchten mit ihren beeindruckend massiven Klippen bilden einen kontrastvollen Rahmen zu den endlos erscheinenden Stränden, die einen ebenso reizvollen Gegensatz zum türkisblauen Meer bilden. Dieser augenscheinliche Höhepunkt kombiniert sich auf unverfälschte Weise mit den sinnlichen Düften Rhodos, die geprägt sind von den Aromen der Orangen- und Zitrusfrüchten.

Die natürlichen Begebenheiten der Insel bieten auch zahlreichen Tieren eine wundersam erhaltene Rückzugsmöglichkeit, wobei man hier unter anderem auch Schwarzwild oder Rehe beobachten kann. Hier bietet das Naturschutzreservat Appolakia eine einzigartige Option um die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung betrachten zu können. Die Vielfalt der Meeresbewohner hingegen kann man im Aquarium der Hauptstadt erleben.

Rhodos bietet sich aufgrund seiner naturellen Vielfältigkeit für nahezu jeden Reisenden an. Hier findet sowohl der aktive Sportler eine überwältigende Angebotsvielfalt als auch der erholungssuchende Reisende. Die Abgeschiedenheit mancher Inselregionen Rhodos bieten hier ein wunderbare Option, sich fernab vom Tourismus von der ansteckenden Lebensphilosophie des Mittelmeer Raumes inspirieren zu lassen. Aber auch der kulturell Interessierte wird auf Rhodos nahezu in jeder der 10 Provinzen den prähistorischen Zeitzeugen vergangener Epochen begegnen, die von der erstmaligen Besiedlung der Insel im Jahre 2800 v. Christus zeugen.

Auch der Reisende der gerne den Einkaufsfreuden frönt, wird in Rhodos auf jegliche erdenkbare Weise belohnt. Hier hält die Insel ein umfangreiches Repertoire an Möglichkeiten parat, das ihresgleichen im Mittelmeer sucht und von restaurierten Antiquitäten bis zum einzigartigen Schmuckstück aufwartet. Auch sind viele zahlreiche namhafte Modeboutiquen hier vertreten.

Erschöpft von einer solch ausgiebigen Einkaufstour oder auch von einer vorher gegangenen Wanderung kann sich der Reisende in den zahlreichen Tavernen oder Restaurante kulinarisch verwöhnen lassen. Selbstverständlich verfügen auch die zahlreichen Hotelanlagen über eine ausgewählte Küche die keinerlei Wünsche offen lassen, jedoch hat man sich hier oft dem internationalen Speiseangebot angepasst, so das man landestypische Gerichte oftmals nur außerhalb der Hotelanlage serviert bekommt. Auf Rhodos bestimmen natürlich die traditionellen Gerichte griechischen Ursprungs die Speisekarte, jedoch sind manche Köstlichkeiten aufgrund des frühen türkischen Einflusses leicht abgewandelt und variieren mit einem leicht orientalischen Beigeschmack.

Rhodos ist eine Insel , die mit ihren Nuancenreichtum an allen erdenklichen Stellen aufwartet und so dem Reisenden einen Urlaub präsentiert, der Einblick in viele Kulturen gewährt. Somit ergeben sich trotz der modernen Zeitanpassung hinsichtlich des Tourismus, zahlreiche Möglichkeiten die Traditionen und Sitten der ehrwürdigen Insel kennen zu lernen.

Text von Claudia Schleicher

Alle Bilder von Pixelio.de